Betreute WG Gesamtschule

Gruppenbild BeWo

Hallo, wir sind Johannes, Sabine, Frederike, Alexander und Tillmann, die WG "An der Gesamtschule".

Schon seit über einem Jahr wohnen wir zusammen in einem Haus. Und dazu möchten wir gerne etwas erzählen:

WG II

Auszuziehen und möglichst selbstständig mit anderen jungen Menschen mit Behinderung eine Wohngemeinschaft zu gründen, war für uns alle eine aufregende Angelegenheit. Bevor wir im Rahmen des Betreuten Wohnens in das frisch renovierte Einfamilienhaus gegenüber dem Therapiezentrum einzogen sind, trafen wir uns etliche Male zum gemeinsamen Kennenlernen. WG III

 

Schließlich zogen wir im November 2008 voller Erwartungen in das gemeinsame Haus ein. Dabei war der Anfang schwerer, als wir dachten. Jedoch werden wir täglich mit Hilfe der Mitarbeiter/Innen des Therapiezentrums unterstützt und lernen möglichst viele Dinge selbständig zu erfüllen, wie zum Beispiel das Essen vorzubereiten, Einkäufe zu erledigen oder Wäsche zu waschen. Immer mittwochs findet ein Bewohnerteam mit einem der Betreuer statt. Dort werden die Dienste verteilt, Verbesserungsvorschläge gegeben und gemeinschaftliche Aktionen wie Bowling oder Kino geplant. In einem Haus mit so vielen Menschen ist immer was los, ob es gemeinsame Feiern sind wie Geburtstage, die Einweihungsfeier, das 1-jährige Jubiläum, Auseinandersetzungen unter uns Bewohnern, der gemeinsame Putz- und Waschtag oder nur der tägliche Trubel eines WG-Lebens.